Literatur Foto: smalltalk/Katharina Ernst

11. Oktober, 2018

0

Michelle Hunziker: Premiere auf der Frankfurter Buchmesse

In „Ein scheinbar perfektes Leben“ verarbeitet Michelle Hunziker ihre Erlebnisse in einer Sekte. Mit Moderator Marco Schreyl stellte sie das Buch heute Morgen auf der Frankfurter Buchmesse vor.

Premiere für Michelle Hunziker: Zum ersten Mal ist die Moderatorin, Sängerin, Schauspielerin und Autorin bei der Frankfurter Buchmesse zu Gast. Im Gespräch mit Marco Schreyl stellte sie dort heute vor zahlreichen Medienvertretern ihr autobiografisches Buch „Ein scheinbar perfektes Leben“ vor, das Ende September bei Bastei Entertainment erschienen ist. Die Entertainerin schlägt darin ernste Töne an und beschreibt eindringlich, wie sie als junge Frau in die Abhängigkeit einer Sekte geriet und letztlich doch den Ausweg schaffte. Bei ihrem Auftritt in Frankfurt machte Hunziker deutlich, dass sie ihr Buch auch als Warnung an die Leserinnen und Leser verstanden wissen will, nicht die gleichen Fehler wie sie zu machen. Am Nachmittag nimmt die Schweizerin bei der Buchmesse auch noch auf dem „Blauen Sofa“ im Rahmen der gleichnamigen Veranstaltungsreihe Platz. „Ich freue mich, erstmals hier zu sein“, sagte Michelle Hunziker gegenüber smalltalk, „die Frankfurter Buchmesse ist wirklich eine sehr beeindruckende Veranstaltung“.
www.michellehunziker.it

Tags: , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich