Movies & TV Foto: RTL-Mediengruppe/Martin Rottenkolber

18. Oktober, 2018

0

Vox bringt weitere eigenproduzierte Serie an den Start

Bettina Lamprecht und Jürgen Vogel spielen die Hauptrollen in der neuen Vox-Serie „Wann sind wir da?“, die derzeit in Bonn und Umgebung gedreht wird.

Vox weitet sein Engagement im Bereich der Eigenproduktion von fiktionalen TV-Serien aus. Wie der Kölner Privatsender heute mitteilt, haben in dieser Woche in Bonn und Umgebung die Dreharbeiten zu „Wann sind wir da?“ begonnen. Die Hauptrollen in der Familienserie spielen Bettina Lamprecht und Jürgen Vogel als Ehepaar Sandra und Kurt Fankhauser, das mit seinen drei Kindern durch eine herausfordernde Phase geht: Der kleine Theo soll bald eingeschult werden, Luna steckt mitten in der Pubertät und Adoptivsohn Philipp ist auf dem Weg zur großen Basketball-Karriere. Zum Cast gehören u. a. auch Beatrice Richter, Walter Kreye und Aleksandar Jovanovic. Im Auftrag von Vox produziert Bantry Bay Productions („Club der roten Bänder“) die Serie, die von der Film- und Medienstiftung NRW gefördert wird. Für Vox ist es die dritte Serien-Eigenproduktion nach „Der Club der roten Bänder“ und „Milk & Honey“. Im Gegensatz zu diesen beiden ist „Wann sind wir da?“, die im Lauf des Jahres 2019 ausgestrahlt werden soll, jedoch keine Adaption einer internationalen Vorlage.

Tags: , , , , , , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich