Digital Foto: Donschen/Medea Film

13. November, 2018

0

MediaTech Con widmet sich Medien-Technologien der Zukunft

Gesprächsrunden, Vorträge, Workshops und Preisverleihungen stehen ab heute bei der neuen Konferenz für Medientechnologien der Zukunft, MediaTech Con, in Babelsberg auf dem Programm. Auch Regisseur Dani Levy ist für eine Auszeichnung nominiert.

Zwei Tage lang dreht sich ab heute in der Medienstadt in Potsdam-Babelsberg alles um Themen wie Künstliche Intelligenz, begehbare Filme, Cinematic Virtual Reality, Smart Home und vieles mehr. Die neue englischsprachige Konferenz MediaTech Con wirft einen intensiven Blick auf die Medientechnologien der Zukunft. Zum neuen Veranstaltungsformat gehören auch die beiden bereits etablierten Konferenzen Changing the Picture (CTPix) sowie VR NOW Con & Awards. Diskussionsteilnehmer bei der CTPix sind unter anderem Pete Thompson, Vice President von Amazons Alexa Voice Service, und der britische Filmemacher Oscar Sharp, dessen Science-Fiction-Kurzfilm „Sunspring“ von einer KI geschrieben wurde. Auf einem weiteren Panel sprechen Robert Amlung, Head of Digital Strategy beim ZDF, und Alexandar Vassilev, CEO der Streaming-Plattform 7TV von ProSiebenSat.1 und Discovery, über eine europäische Antwort auf die Marktmacht von US-Unternehmen wie Netflix oder Amazon. Im Feld der Nominierten für den Cinematic VR Award ist unter anderem Dani Levy vertreten. Der Regisseur hat mit der Kurzfilm-Serie „Jerusalem – Glaube. Liebe. Hoffnung. Angst“ sein erstes Projekt in 360°/VR und 3D realisiert.
www.mediatech-con.de

Tags: , , , , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich