Musik Foto: WMG

14. November, 2018

0

20 Jahre Coldplay: Konzertfilm-Doku nur heute im Kino

Mit „A Head Full Of Dreams“ ist die britische Rockband Coldplay heute und nur heute auf der großen Kinoleinwand zu erleben. Bevor der Mix aus Konzertfilm und Dokumentation im Dezember auch im Handel erscheint, holt Amazon Prime noch den Stream ins Programm.

Die großen Pop- und Rockbands sind nicht tot zu kriegen – seien es die Rolling Stones aus den 1960ern, AC/DC aus den 1970ern, U2 aus den 1980ern, Radiohead aus den 1990ern oder Coldplay, denen in den 2000ern der Durchbruch gelang. 20 Jahre sind seit der Veröffentlichung der ersten Coldplay-EP vergangen. Zum Band-Jubiläum erscheint am 7. Dezember das Live-Album „Live in Buenos Aires“. Zur Einstimmung gibt’s den Konzertfilm „A Head Full Of Dreams“ von Regisseur Mat Whitecross (u.a. Oasis-Doku „Supersonic“), der neben Konzertausschnitten auch eine Dokumentation aus zwei Dekaden der Band um Frontmann Chris Martin enthält. Vorab steht das Werk nur heute in über 2.000 Kinos auf dem Spielplan – in Deutschland sind das u.a. UCI-, Cinestar- und Cinemaxx-Leinwände in Berlin, Dresden, Düsseldorf, Hamburg, Köln, München und Stuttgart. Tickets gibt’s unter coldplay.film. Ab Freitag kann „A Head Full Of Dreams“ dann übrigens weltweit exklusiv bei Amazon Prime Video gestreamt werden.

Tags: , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich