Food Foto: Maksim Shdan

14. November, 2018

0

Gault&Millau feiert Torben Schuster als „Entdeckung des Jahres“

Torben Schuster, Küchenchef des Restaurants Gut Lärchenhof in Pulheim, wurde von den Testern des renommierten Restaurantführers Gault&Millau zur „Entdeckung des Jahres“ gekürt.

Erst vor einem Jahr hat Torben Schuster den Posten des Küchenchefs im Restaurant „Gut Lärchenhof“ in Pulheim bei Köln angetreten. Die Tester des gestern erschienenen Restaurantführers Gault&Millau 2019 überzeugte er auf Anhieb: Sie bewerteten den jungen Koch mit 17 von 20 möglichen Punkten und kürten ihn zur „Entdeckung des Jahres“. Peter Hesseler, Geschäftsführer des „Gut Lärchenhof“, konnte sich zudem über 16 Punkte im Gault&Millau für sein Kölner Restaurant „La Societé“ freuen. Torben Schuster und Peter Hesseler gehören auch zu den Gründungsmitgliedern des Vereins Fine Food Days Cologne, der vom 31. August bis 9. September 2019 in Köln das gleichnamige Festival veranstalten wird. In die Organisation dieses neuen Gourmet-Events ist auch der mit 19,5 Punkten im Gault&Millau am besten bewertete Koch aus Nordrhein-Westfalen, Joachim Wissler, Executive Chef des Restaurants „Vendôme“ im Schloss Bensberg, eingebunden.

Tags: , , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich