Awards Foto: Nik Konietzny/Bavaria Fiction/Sky Deutschland

17. Januar, 2019

0

70 Nominierungen für den Grimme-Preis 2019

Auch bei den diesjährigen Grimme-Preisen gehört „Das Boot“ zu den Nominierten. Wer schließlich gewinnt, wird am 26. Februar bekannt gegeben. Die Verleihung findet am 5. April im Theater der Stadt Marl statt.

 

Neben dem Deutschen Fernsehpreis, der am 31. Januar in Düsseldorf verliehen wird, ist der Grimme-Preis die zweite große Auszeichnung für die heimische TV-Branche. Heute wurden die Nominierungen für die 55. Ausgabe des vom Deutschen Volkshochschul-Verband gestifteten Preises bekannt gegeben. Bemerkenswert: Beim traditionell öffentlich-rechtlich dominierten Grimme-Preis wurden zehn Nominierungen für Programme privater TV-Anbieter ausgesprochen. Besonders stark schlägt sich dies mit sechs Nennungen in der Kategorie Unterhaltung nieder, darunter erstmals auch eine Show von YouTube Premium, die Brainpool-Produktion „Neuland“. Sie steht hier in einer Reihe u.a. mit „Extra 3“ (NDR) oder „Denn Sie wissen nicht, was passiert – Die Jauch-Gottschalk-Schöneberger Show“ (i&u TV für RTL). Unter den fiktionalen Programmen sind auch die beiden Serien vertreten, die schon die meisten Nominierungen beim Deutschen Fernsehpreis verbuchen konnten: „Das Boot“ (Bavaria Fiction/Sky/Sonar Entertainment für Sky) und „Bad Banks“ (Letterbox/Iris für ZDF/Arte). Die komplette Liste der Nominierten gibt’s auf der Homepage des Grimme-Preises.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich


ronald paul yandere