Internet Foto: Vaunet

22. Januar, 2019

0

Deutsche verbringen mehr als 9 Stunden pro Tag mit Bewegtbild und Audio

Bewegtbild- und Audioinhalte spielen eine wesentliche Rolle im Alltag der Bundesbürger. Dies unterstreicht eine Mediennutzungsanalyse für das Jahr 2018, die der Verband Vaunet jetzt vorgelegt hat.

 

Die Nutzung von Audio- und audiovisuellen Medieninhalten hat 2018 einen neuen Rekordwert erreicht. Dies besagt eine Mediennutzungsanalyse, die der Spitzenverband der privaten audiovisuellen Medien in Deutschland, Vaunet, heute veröffentlicht hat. Demnach verbrachten die Deutschen ab 14 Jahren im vergangenen Jahr im Durchschnitt 5 Stunden und 12 Minuten pro Tag mit Bewegtbild- und 3 Stunden und 52 Minuten mit Audioinhalten. Damit übertraf die Gesamtnutzung erstmals die 9-Stunden-Marke. Deutliche Zuwächse zeigt die Studie bei der Nutzung derartiger Medienangebote im Internet auf. Demnach machen Online-Video und Musikstreaming/MP3 bereits 73 Prozent der täglichen Web-Mediennutzungsdauer von 97 Minuten aus (14- bis 69-Jährige). Im Vorjahr waren es noch 65 Prozent gewesen. Dennoch bleiben laut der Vaunet-Analyse, die auf einer kontinuierlichen Auswertung von Drittquellen verschiedener Marktforschungsinstitute basiert, auch die klassischen Medien hoch im Kurs: 2018 schauten demnach 92,2 Prozent der Deutschen ab 3 Jahren regelmäßig fern, 93,8 Prozent der Erwachsenen ab 14 Jahren hörten regelmäßig Radio. Das Internet wurde von 81,2 Prozent der über 16-Jährigen regelmäßig genutzt.

www.vau.net

Tags:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich