Musical & Theater Foto: ZDF/Svea Pietschmann

8. Februar, 2019

0

Anke Engelke: „Wie eine kleine Raupe“

Gestern führte Moderatorin, Schauspielerin und Komikerin Anke Engelke durch die bei 3sat übertragene Eröffnungsgala der Berlinale. Morgen läuft dann ihr barba radio-Interview, in dem sie sich über die Vorteile des Nasen-Waxings auslässt.

 

Wenn Anke Engelke über Beauty-Tipps spricht, klingt das fast wie ein Sketch aus „Ladykracher“. Ihre frühere Sat.1-Comedyserie war aber eigentlich nicht das Thema, als sie dem Radiosender barba radio ihre Nasen-Waxing-Technik beschrieb. Mit „Einmal zack – und dann ist gut!“, lobte sie gegenüber Gastgeberin Barbara Schöneberger den Vorgang, Nasenhaare mit Heißwachs statt einzeln mit der Pinzette zu entfernen. „Das sieht dann aus wie eine kleine Raupe, weil das so kleine feine Härchen sind.“ Sie sei nun mal ein dunkelhaariger Typ und möge Nasenhaare einfach nicht. „Das ist mir unangenehm. Wenn irgendwo eine Kamera ist, möchte ich unverkrampft auftreten können.“ Das komplette zweistündige Interview läuft am morgigen Samstag ab 11:00 Uhr in der Sendung „Mit den Waffeln einer Frau“. Das Ganze gibt’s auch über die neue barba radio-App und als Wiederholung am Sonntag um 16:00 Uhr.

www.barbaradio.de

Tags: , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich


ronald paul yandere