Awards Foto: smalltalk/L. Rothländer

25. Februar, 2019

0

Promi-Jury kürte Miss Germany im Europa-Park Rust

Eine vierköpfige Jury, in der auch Sängerin Sarah Lombardi vertreten war, wählte am Wochenende in Rust die Stuttgarterin Nadine Berneis zur Miss Germany 2019.

 

Nadine Berneis ist die neue Miss Germany. Die 28-jährige Polizistin aus Stuttgart sicherte sich den prestigeträchtigen Titel in der Nacht zum Sonntag quasi bei einem Heimspiel: Der Schönheitswettbewerb ging vor rund 1.500 Zuschauern in der Europa-Park Arena in Rust in Baden-Württemberg über die Bühne. Auf den Plätzen landeten Pricilla Klein aus Hamburg und Anastasia Aksak aus Leipzig. Maßgeblich mitverantwortlich für die Entscheidung war Sängerin Sarah Lombardi, die in diesem Jahr erstmals als Jurorin bei der Miss-Wahl auftrat. Auch die Choreografin Nikeata Thompson, der Make-up-Artist Boris Entrup sowie der Politiker und Jury-Routinier Wolfgang Bosbach mit seinem bereits fünften Einsatz in dem Gremium stimmten über die neue Titelträgerin ab. Berneis, die gegen insgesamt 15 Konkurrentinnen gewann, setzt eine lange Tradition fort: Die erste Miss Germany wurde im Jahr 1927 gekürt.

www.missgermany.de

Tags: , , , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich


ronald paul yandere