Presse Foto: Gruner + Jahr/Wolfgang Stahr

28. Februar, 2019

0

„BARBARA“: Roland Kaiser und die neue Bescheidenheit

In der neuen Ausgabe der Zeitschrift „BARBARA“ tauschen Barbara Schöneberger und Roland Kaiser ihre Erfahrungen zum Thema Familienleben aus.

 

„Viva la mama“ – in der heute erschienenen 34. Ausgabe der Zeitschrift „BARBARA“ dreht sich vieles um die Rolle der Mutter. Ganz allgemein geht es aber auch um „Liebe, Vertrauen – und Verzicht. Mit und ohne Kids“, wie es im Inhaltsverzeichnis heißt. Eine prominente Interviewpartnerin ist die US-Schauspielerin Susan Sarandon, die über das Verhältnis zu ihren Kindern und Enkeln ebenso spricht wie über die Beziehung zu ihrer heute 95-jährigen Mutter, die als Republikanerin auf der anderen Seite des politischen Spektrums stehe als sie selbst. Barbara Schöneberger führt zudem mit Roland Kaiser ein langes Gespräch über das Thema Familie. „Ein Kind zu haben verändert die Perspektive“, erklärt der Schlagersänger. „Das führt zu einer neuen Bescheidenheit, du hörst auf, dich wichtig zu nehmen. Gut für Leute in unserem Beruf!“

www.barbara.de

Tags: , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich


ronald paul yandere