Awards Foto: SquareOne Entertainment

24. April, 2019

0

Civis-Kinopreis: Fünf Filme stehen ab heute online zur Wahl

Fünf Filme sind für den Civis-Kinopreis nominiert, darunter auch das Fußballer-Biopic „Trautmann“. David Kross spielt den deutschen Torwart, der nach dem Zweiten Weltkrieg eine große Karriere in England machte.

Jedes Jahr werden mit dem von der ARD und der Freudenberg Stiftung ausgeschriebenen Civis Medienpreis europäische Beiträge aus den Bereichen TV, Radio und Webvideo ausgezeichnet, die sich mit Integration und kultureller Vielfalt auseinandersetzen. Parallel wird auch der Preis „Civis Cinema“ an einen zur Thematik passenden Kinofilm vergeben. Der Gewinner wird online in einem Publikums-Voting ermittelt, das ab heute bis einschließlich 3. Mai auf der Website www.civis-kinopreis.de läuft. Fünf nominierte Filme gehen ins Rennen: Neben dem deutschen Oscar-Kandidaten „Werk ohne Autor“ von Florian Henckel von Donnersmarck, der Satire „Der Vorname“ von Sönke Wortmann und dem Fußballer-Biopic „Trautmann“ von Marcus H. Rosenmüller gehören auch die österreichisch-deutsche Romanverfilmung „Der Trafikant“ und die französische Komödie „Monsieur Claude 2“ zur Auswahl. Die Verleihung der Civis-Preise findet am 23. Mai im Auswärtigen Amt in Berlin statt.

Tags: , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich


ronald paul yandere