Buch In seinem heute erschienenen Buch „Netter is better. Die hohe Kunst der guten Laune“ beschreibt Thomas Hermanns, welchen Einfluss Nettigkeit und positives Denken auf seine beruflichen Erfolge haben. (Foto: Frank Zauritz)

4. Juni, 2019

0

„Netter is better“: Thomas Hermanns‘ Plädoyer für gute Laune

In seinem heute erschienenen Buch „Netter is better. Die hohe Kunst der guten Laune“ beschreibt Thomas Hermanns, welchen Einfluss Nettigkeit und positives Denken auf seine beruflichen Erfolge haben.

Thomas Hermanns war schon immer davon überzeugt, dass man mit Freundlichkeit bedeutend besser durchs Leben kommt als mit Missmut, Miesepetrigkeit oder ausgefahrenen Ellenbogen – und die erfolgreiche Laufbahn des Entertainers und studierten Theaterwissenschaftlers ist das beste Beispiel für die Richtigkeit dieser These. Das untermauert er auch in seinem neuen Buch „Netter is better. Die hohe Kunst der guten Laune“, das heute im Gräfe und Unzer Verlag erschienen ist. Thomas Hermanns nimmt darin seine Auftritte in der TV-Show „Let’s Dance“ als dramaturgischen Rahmen, um zahlreiche persönliche Anekdoten zu schildern, in denen freundliches Verhalten und positives Denken eine wichtige Rolle spielen. „Ich will Spaß haben, will voller Freude jeden Tag genießen – und das klappt nur mit Nettigkeit. Mit einer echten Nettigkeit, die voller Überzeugung und aus ganzem Herzen gelebt wird“, schreibt er im Vorwort. „Wer glaubt, dass nette Menschen langweilig sind, hat einfach eine falsche Definition von nett.“

Tags:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich


ronald paul yandere