Musik Mehr als 2.000 Nachwuchsmusiker werden ab morgen in Halle/Saale erwartet, wo eine Woche lang der 56. Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ ausgetragen wird. (obs/MDR/Martin Jehnichen)

5. Juni, 2019

0

Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ beginnt morgen in Halle

Mehr als 2.000 Nachwuchsmusiker werden ab morgen in Halle/Saale erwartet, wo eine Woche lang der 56. Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ ausgetragen wird.

Der Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“, den der Deutsche Musikrat seit 1964 jährlich ausrichtet, gilt als eines der renommiertesten Musikförderprojekte in Deutschland. Rund eine Million Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene haben laut Angaben der Veranstalter in den vergangenen Jahrzehnten teilgenommen. Zu den Gewinnern zählten heutige Stars der klassischen Musik wie Anne Sophie Mutter oder Julia Fischer. Morgen beginnt die diesjährige Ausgabe, bei der bis zum 13. Juni mehr als 2.000 Nachwuchsmusiker antreten. Schauplatz ist erstmals Halle an der Saale, die Geburtsstadt des großen Barock-Komponisten Georg Friedrich Händel. Als Medienpartner von „Jugend musiziert“ fungiert MDR Kultur, das seine Berichterstattung bereits heute um 18:05 Uhr mit dem Radio-Special „Jugend Musiziert – Üben. Feiern. Zuhören“ einläutet.

Tags: , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich


ronald paul yandere