Charity Barbara Schöneberger beim 25. Geburtstag der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung. (Foto: smalltalk)

5. Juni, 2019

0

Viel Prominenz beim Jubiläum der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung

Geballte Frauenpower: Die Vorsitzende Heike Kahl, die amtierende First Lady Elke Büdenbender und ihre Vorgängerinnen Christina Rau, Bettina Wulff und Daniela Schadt sowie Moderatorin Barbara Schöneberger begingen den 25. Geburtstag der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung.

Rund 600 Kinder, Gäste und Förderer folgten gestern der Einladung von Bundespräsidentengattin Elke Büdenbender in den Garten von Schloss Bellevue in Berlin, um bei bestem Wetter das 25-jährige Bestehen der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) zu feiern. Die Schirmherrin der Organisation, die sich für die Chancengleichheit und Bildungsgerechtigkeit junger Menschen einsetzt, begrüßte neben den früheren First Ladys Christina Rau, Bettina Wulff und Daniela Schadt u.a. auch Mitgründerin Rita Süssmuth, Bundesministerin Franziska Giffey und DKJS-Botschafterin Barbara Schöneberger. „Die Arbeit für die DKJS ist eine Herzensangelegenheit für mich“, so die Entertainerin gegenüber smalltalk. „Denn Kinder, die in schwierigen Verhältnissen aufwachsen, brauchen ganz einfach Unterstützung.“ Grund genug für Barbara Schöneberger, Johannes Oerding, Olli Schulz, Matthias Schweighöfer, Anna Loos und weitere Prominente, einen Beitrag zu leisten. Gemeinsam hatten sie vor einiger Zeit den „Bibi & Tina“-Hit „Mädchen gegen Jungs“ eingesungen, um die Erlöse an die DKJS zu spenden. Gestern war es soweit: Die Produzenten Peter Plate und Ulf Sommer überreichten einen Scheck über 10.000 Euro.

Tags: , , , , , , , , , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich


ronald paul yandere