Doku-Reihe Foto: National Geographic Wild

13. Juni, 2019

0

„Savage Kingdom“: Shakespeare im Tierreich

Auf dem Doku-Sender National Geographic Wild startet heute die neue Staffel der Serie „Savage Kingdom“. In der Originalfassung übernimmt „Game of Thrones“-Star Charles Dance die Rolle des Erzählers.

Ein Wildlife-Erlebnis der besonderen Art bietet der Doku-Sender National Geographic Wild seinen Zuschauern ab heute Abend. „Naturfernsehen als Shakespeare-Drama“, urteilte etwa das „Wall Street Journal“ über die Serie „Savage Kingdom“, deren dritte Staffel jeweils donnerstags um 21:00 Uhr in sechs Folgen ausgestrahlt wird. In der englischen Originalfassung, die wahlweise neben der deutschen Synchronisation verfügbar ist, sorgt kein Geringerer als der renommierte britische Schauspieler Charles Dance für die spezielle Atmosphäre. Der u.a. als Lord Tywin Lennister aus „Game of Thrones“ bekannte Mime wurde für seine Erzählkunst unlängst für den Emmy nominiert. Im Mittelpunkt der Serie „Savage Kingdom“, die im Okavango-Delta in Botswana gedreht wurde, steht die Tüpfelhyäne „Mmamotse“, die mit ihrem Clan die Herrschaft im Revier der Löwen an sich reißen will.

Tags: , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich


ronald paul yandere