Radio Foto: smalltalk/L. Rothländer

11. Juli, 2019

0

Matze Knop: König statt Revoluzzer

Comedian und Moderator Matze Knop spricht bei barba radio u.a. über seine Kindheit und Jugend. Die jüngste Folge der Talkshow „Mit den Waffeln einer Frau“ gibt’s am Samstag zu hören.

In seinem aktuellen Bühnenprogramm „Willkommen in Matzeknopien“ ruft Matze Knop die Spaß-Revolution aus und schlüpft in die Rolle des Königs einer nach ihm benannten Comedy-Insel. Privat sei er in seiner Kindheit und Jugend aber keineswegs aufmüpfig gewesen, verrät er im aktuellen Interview mit barba radio. „Wenn meine Eltern gesagt haben: Du bist um zehn Uhr zu Hause, dann war ich auch spätestens um Viertel nach zehn da. Ich war überhaupt kein Revoluzzer“, so Knop. „Ich weiß nicht warum. Wahrscheinlich, weil ich früh erkannt habe: Zu Hause geht es mir eigentlich richtig gut. Kind sein ist doch die geilste Zeit. Du musst dich um nichts kümmern und es gibt immer was zu essen.“ Auch als Erwachsener sei er in vielerlei Hinsicht relativ zurückhaltend, betont der Entertainer im Gespräch mit Barbara Schöneberger. So beantwortet er die Frage, ob die Oberfläche seines Körpers mit Tattoos geschmückt sei, eindeutig: „Nein! Auf einen Ferrari klebst ja du ja auch keine Sticker.“ Das komplette Interview ist am Samstag ab 11:00 Uhr in der zweistündigen Radio-Talkshow „Mit den Waffeln einer Frau“ auf barba radio zu hören. Ab Montag steht das Ganze via barba radio-App auch als Podcast zur Verfügung.

Tags: , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich


ronald paul yandere