Podcast Foto: National Geographic/NASA

23. Juli, 2019

0

National Geographic startet ins Audio-Universum

National Geographic startet heute seinen ersten deutschsprachigen Podcast: „Explore – Der National Geographic Podcast“ beschäftigt sich in verschiedenen Regionen mit Land und Leuten, Technologien, Nachhaltigkeitsprojekten u.v.m. In den ersten Folgen geht‘s um Raumfahrt.

Dass nicht nur bewegte Bilder, sondern auch packende Audio-Inhalte sehr bewegend sein können, zeigt der gegenwärtige Siegeszug der Podcasts. Jetzt stürzt sich auch National Geographic ins Abenteuer Audio: Ab heute kann jeder in Deutschland, Österreich und der Schweiz „Explore – Der National Geographic Podcast“ hören. Hinter diesem faktenbasierten Angebot steht die geballte Expertise der Marke mit dem gelben Rahmen. Passend zum 50. Jahrestag der Mondlandung dreht sich im ersten Monat alles um die aktuelle Weltraumforschung und Raumfahrt. Zu Wort kommen dabei u.a. die Kölner Astrophysikern möglicherweise erste deutsche Astronautin Suzanna Randall sowie Tim Florian Horn, Direktor des Zeiss-Großplanetariums in Berlin. Als Moderatoren sind Inka Kiwit, Max Dietrich und Daniel Lerche an Bord. Die einzelnen, jeden zweiten Dienstag veröffentlichten Episoden dauern etwa 30 Minuten und sind über Spotify, Apple Music, Deezer, TuneIn, Stitcher und nationalgeographic.de verfügbar.

Tags: , , , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich


ronald paul yandere