Oper Foto: obs/3sat/ZDF/BR/Stadt Bayreuth

26. Juli, 2019

0

„Tannhäuser“ mit Buhs, Jubel und viel Prominenz

Mit der Neuinszenierung der Oper „Tannhäuser“ wurden gestern in Bayreuth die Richard-Wagner-Festspiele eröffnet. Manches ge-, anderes missfiel. 3sat zeigt die Premiere morgen in Erstausstrahlung.

Mit viel Prominenz von Angela Merkel bis Gerhard Schröder und nicht zu vergessen mit einem neuen „Tannhäuser“ von Regisseur Tobias Kratzer wurden gestern bei sengender Hitze die diesjährigen Bayreuther Festspiele eröffnet. Am Ende gab’s reichlich Applaus für das Sänger-Ensemble um Tenor Stephen Gould als Titelheld, Bariton Markus Eiche als Wolfram von Eschenbach und die Mezzosopranistin Elena Zhidkova als Venus. Teilweise ausgebuht wurde zur Überraschung vieler Beobachter Star-Dirigent und Bayreuth-Debütant Waleri Gergijew. Wie dem auch sei: Heute Nachmittag geht’s auf dem Grünen Hügel weiter mit Wagner. Diesmal steht die Schwanenritter-Oper „Lohengrin“ in der Inszenierung von Yuval Sharon mit Tenor Klaus Florian Vogt in der Titelrolle und der Sopranistin Camilla Nylund als Elsa auf dem Spielplan. Die musikalische Leitung hat Christian Thielemann. Übrigens, die Eröffnungspremiere gibt’s noch mal im Fernsehen und zwar morgen, ab 20:15 Uhr bei 3sat.

Tags: , , , , , , , , , , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich


ronald paul yandere