Show Foto: ProSieben/André Kowalski

1. August, 2019

0

Virtueller Chor für „The Voice of Germany“ gesucht

Die neue Jury mit Rea Garvey, Sido, Alice Merton und Mark Forster ist am 12. September erstmals bei „The Voice of Germany“ zu sehen. Schon ab morgen sind die Fans der Show dazu aufgerufen, einen Song für die Werbekampagne zur Show einzusingen.

Am 12. September auf ProSieben und am 15. September in Sat.1 startet die neue Staffel der Musik-Talentshow „The Voice of Germany“ mit den Coaches Mark Forster, Rea Garvey, Alice Merton und Sido. Schon vorher suchen die beiden Privatsender für die Kampagne zur Sendung den „größten Online-Chor Deutschlands“. Unter dem Motto „The Voices Of Germany“ sind alle Interessierten dazu aufgerufen, den neuen Song „Hoch“ von Tim Bendzko einzusingen. Aufnehmen kann man seinen Beitrag online unter www.TheVoiceofGermany.de/Voices, im „The Voice“-Channel der Sing-App Smule oder auch offline in einem mobilen Tonstudio. Der „Voice-Truck“ mit dem entsprechenden Aufnahmeraum macht in insgesamt fünf deutschen Städten Station. Morgen startet die Aktion beim Sommerfestival Impark auf dem Münchener Olympiagelände. Danach geht’s in Berlin (7. August), Hamburg (9. August), Köln (11. August) und Oberhausen (12. August) weiter.

Tags: , , , , , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich


ronald paul yandere