Show Foto: ZDF/Patrick Seeger

6. August, 2019

0

„Sorry für alles“: ZDF auf Jim Carreys Spuren

In „Sorry für alles“ werden zwei Menschen für sie völlig überraschend zu Protagonisten einer TV-Show. Morgen Abend im ZDF begrüßt Moderator Steven Gätjen in der ersten Ausgabe die Kandidaten Alisa und Dennis.

Im Erfolgsfilm „Die Truman Show“ avancierte Jim Carrey einst in der Rolle der Titelfigur ohne sein Wissen zum Hauptdarsteller einer Fernsehserie. Gut 20 Jahre später knüpft das ZDF mit einer neuen Primetime-Show an diese Grundidee an. In „Sorry für alles“ sorgt Moderator Steven Gätjen mit seinem Team dafür, dass zwei Kandidaten einen Monat lang außergewöhnliche Situationen in ihrem Alltag erleben – begleitet von versteckten Kameras. Erst in der Show, in der sie zudem in einem Quiz ihr Erinnerungsvermögen und ihr Wissen unter Beweis stellen können, werden die Auflösungen zu den kuriosen Begebenheiten geliefert. Und am Ende folgt – getreu dem Sendungstitel – eine Entschuldigung von Gätjen und seinen prominenten „Komplizen“. In der ersten Folge morgen Abend um 20:15 Uhr wirken Thomas Hermanns, Johann Lafer und Eko Fresh mit. Eine Woche später sind u.a. Thomas Gottschalk, Horst Lichter und Michael Wendler beteiligt.

Tags: , , , , , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich


ronald paul yandere