Film Wotan Wilke Möhring (Marek), Nina Kunzendorf (Dr. Stern), Cornelia Gröschel (Wendy, Tim Oliver Schultz (Elmar), Ralf Herforth (Gerhart) Foto: ZDF/David Dollmann

13. August, 2019

0

„Kleines Fernsehspiel“ und Netflix arbeiten zusammen

Derzeit laufen die Dreharbeiten zu dem Spielfilm „Freaks“. In der Koproduktion des „Kleinen Fernsehspiels“ des ZDF mit Netflix und PSSST! Film wirken u. a. Cornelia Gröschel und Wotan Wilke Möhring mit.

Die Redaktion „Das kleine Fernsehspiel“ des ZDF realisiert zum ersten Mal eine Spielfilm-Koproduktion mit der Streaming-Plattform Netflix. Wie der öffentlich-rechtliche Sender heute mitteilte, laufen noch bis einschließlich September die Dreharbeiten zu der humorvollen, aber auch sozialkritisch gefärbten Superheldinnengeschichte „Freaks“. Den hochkarätig besetzten Cast führt Cornelia Gröschel als Vorstadt-Mutter Wendy an, die entdeckt, dass übernatürliche Kräfte in ihr schlummern. Weitere Rollen spielen u. a. Wotan Wilke Möhring, Nina Kunzendorf und Tim Oliver Schultz. Hinter „Freaks“ steht ein Team, das bereits für zwei Staffeln der selbstironischen ZDF-Sitcom „Lerchenberg“ verantwortlich gezeichnet hatte: Regie führt Felix Binder, das Buch schrieb Marc O. Seng. Als Produzenten treten Maren Lüthje und Florian Schneider mit ihrer Firma PSSST! Film auf.

Tags: , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich


ronald paul yandere