Festival Foto: SWR/Sony/Robert Grischek

2. September, 2019

0

„SWR3 Pioneer of Pop“ für Fanta 4

Die Fantastischen Vier aus Stuttgart haben deutschsprachigen Hip-Hop in der Musikszene etabliert. Für ihre langjährige Erfolgsgeschichte werden sie mit dem „SWR3 Pioneer of Pop“ ausgezeichnet.

1989 standen Smudo, Thomas D, Michi Beck und And.Ypsilon erstmals gemeinsam in ihrer Heimatstadt Stuttgart auf der Bühne. 30 Jahre später sind Die Fantastischen Vier eine feste Größe in der deutschen Musiklandschaft. Mit Hits wie „Die da!?!“, „Sie ist weg“ oder „MfG – Mit freundlichen Grüßen“ sowie Album-Veröffentlichungen wie zuletzt „Captain Fantastic“ haben sie regelmäßig Spitzenpositionen in den Charts erobert. Die Veranstalter des SWR3 New Pop Festivals in Baden-Baden würdigen die vier Musiker in diesem Jahr mit dem „Pioneer of Pop“-Award. Die Fantastischen Vier werden den Preis am 12. September im Rahmen der TV-Aufzeichnung „SWR3 New Pop Festival – Das Special“ persönlich in Empfang nehmen. „Wenn jemand die Bezeichnung ‚Pioneer‘ verdient hat, dann auf jeden Fall diese vier Stuttgarter“, kommentiert SWR3-Musikchef Gregor Friedel. „Sie waren die ersten, die deutschsprachigen Hip-Hop ins musikalische Bewusstsein der Öffentlichkeit katapultiert haben.“

Tags: , , , , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich


ronald paul yandere