Serie Foto: obs/Joyn

23. September, 2019

0

Katrin Bauerfeind stellt auf Joyn gleich

Der Job der Gleichstellungsbeauftragten ist sicherlich wichtig. Das Wort „Gleichstellungsbeauftragte“ klingt aber vor allem erst einmal schräg. „Stromberg“-Erfinder Ralf Husmann machte aus Job und Wort eine neue Comedy-Serie. Ab heute ist „Frau Jordan stellt gleich“ mit Katrin Bauerfeind in der Hauptrolle auf Joyn zu sehen.

Joyn, das im Juni gestartete Streaming-Angebot von ProSiebenSat.1 und Discovery, weitet sein Portfolio an exklusiven Inhalten weiter aus. Ab heute ist dort kostenlos die erste Staffel der neuen Comedy-Serie „Frau Jordan stellt gleich“ zu sehen, mit der Showrunner Ralf Husmann nach seinem Kult-Hit „Stromberg“ in die Welt des Büros zurückkehrt. Katrin Bauerfeind spielt die Titelrolle als eigenwillige städtische Gleichstellungsbeauftragte Eva Jordan, die laut Ankündigung mit „Verve, Witz und Weißwein“ an den unterschiedlichsten Fronten kämpft. Dabei wird auch in den Episoden-Titeln kein Blatt vor den Mund genommen – schon zum Auftakt heißt es: „Titten und Taten“. Die zunächst zehn Folgen umfassende Serie wird von W&B Television und SevenPictures Film produziert, Regie führen Felix Stienz und Fabian Möhrke.

Tags: , , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich


ronald paul yandere