Radio Foto: obs/Joyn/Julian Essink

26. September, 2019

0

Katrin Bauerfeind hat ein Problem mit Hühnern

Katrin Bauerfeind ist derzeit auf Joyn in der Titelrolle der Comedy-Serie „Frau Jordan stellt gleich“ zu sehen. Am Samstag spricht sie im Interview mit barba radio u.a über ihre Hühnerphobie.

Während Katrin Bauerfeind in der Rolle einer städtischen Gleichstellungsbeauftragten in der gerade gestarteten Joyn-Serie „Frau Jordan stellt gleich“ nichts so schnell aus der Bahn wirft, bereitet ihr im wirklichen Leben ausgerechnet eine eigentlich harmlose Tierart Probleme. Zwar habe sie keine besonderen Zwänge, sagt sie im aktuellen Interview mit barba radio, aber: „Ein paar Sachen finde ich einfach ekelhaft, z.B. Hühner. Alles, was an Hühnern wackelt und zockelt, finde ich schwierig.“ Ihre Phobie basiere auf einer alten Familiengeschichte, so die Schauspielerin. Ihre auf einem Bauernhof lebende Großmutter habe einmal den Enkeln gedroht: „Wenn ihr nicht brav seid, dann lege ich euch das Huhn ins Bett.“ Bevor es allerdings dazu kommen konnte, sei das völlig überforderte Tier an einem Herzinfarkt gestorben. „Psychologisch war das ein schwieriges Ereignis in sehr jungen Jahren“, kommentiert Bauerfeind. Das komplette Interview gibt’s am Samstag ab 11:00 Uhr in der Talkshow „Mit den Waffeln einer Frau“ auf barba radio. Ab Montag steht die Sendung via barba radio-App auch als Podcast zur Verfügung.

Tags: , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich


ronald paul yandere