Musik Foto: smalltalk

9. Dezember, 2019

0

Adventskonzert: Claudia Roth vom Stuhl gerissen

Sandra Maischberger führte gestern Abend durch ein energiegeladenes Konzert in der Berliner Kreuzkirche. Auf dem Programm standen Auftritte des von der Hugo-Tempelman-Stiftung unterstützten Ndlovu Youth Choir aus Südafrika und den Kids on Drums, einem Projekt des Vereins Vincentino.

Am Samstag traten sie bei der großen Spendengala „Ein Herz für Kinder“ im ZDF auf, und gestern Abend gaben sie ein umjubeltes Gastspiel in der Kreuzkirche in Berlin-Schmargendorf: die Sängerinnen und Sänger des Ndlovu Youth Choir aus Südafrika. Das Projekt aus der Gegend von Johannesburg, bei dem junge Menschen aus schwierigen sozialen Verhältnissen zusammenkommen, um Musik zu machen, begeisterte auch das Berliner Publikum mit seiner ungeheuren Energie. Von der ließen sich auch Gäste wie die Schauspieler Kai Wiesinger und Bettina Zimmermann, der Musikproduzent Uwe Fahrenkrog-Petersen und Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth mitreißen. Im Vorprogramm spielten die Kids on Drums des Vincentino e.V., der kulturelle Bildungsprojekte für Kinder und Jugendliche an Berliner Schulen unterstützt. Die Schirmherrin des Vereins, Fernsehjournalistin Sandra Maischberger, moderierte die Veranstaltung. Deren Erlöse kommen Vincentino und der Hugo-Tempelman-Stiftung zugute, die sich in Südafrika im Kampf gegen HIV und Tuberkulose engagiert. „Es war ein überwältigender Abend“, so Rainer Poelmann, Chef des Radiounternehmens Regiocast, der ebenfalls zu den Unterstützern des Benefizkonzerts zählt. „Diese jungen Künstlerinnen und Künstler haben uns alle aus den Kirchenbänken gerissen – auch die Bundestagsvizepräsidentin.“ Und weil bald Weihnachten ist: Sich informieren und spenden kann man auch als smalltalk-Leser unter hugo-tempelman-stiftung.de und vincentino.org.

Tags: , , , , , , , , , , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich


ronald paul yandere