Musik Foto: Sony Music

8. Januar, 2020

0

Musik-Streaming knackt 100-Milliarden-Marke

Die deutsche Musikindustrie verzeichnete zum Jahresende neue Rekorde beim Streaming. Den Jahressieg in der Kategorie „Meistgestreamter Song eines Tages“ holte sich an Heiligabend US-Diva Mariah Carey mit „All I Want For Christmas Is You“.

Alle reden von Vinyl, doch der mit Abstand größte Umsatzbringer in der deutschen Musikbranche bleibt das Streaming. Das Format habe sich fest etabliert, wie der Bundesverband Musikindustrie (BVMI) heute bekannt gab. Im vergangenen Jahr kam die Branche laut einer Sonderauswertung von GfK Entertainment in Kooperation mit dem BVMI auf 107 Milliarden Abrufe. Damit wurde erstmals die 100-Milliarden-Marke geknackt. 2018 hatte die Zahl bei 79,5 Milliarden gelegen, 2017 waren es noch rund 56,4 Milliarden Streams. „Die Playlisten liefen insbesondere zur Weihnachtszeit heiß“, erklärt GfK-Chef Mathias Giloth. „So haben, bereits schon traditionell, Heiligabend und Silvester auch 2019 mit 431 Millionen bzw. 407 Millionen Abrufen neue Rekorde als bislang streamingreichste Tage aufgestellt.“ In der Kategorie „Meistgestreamter Song eines Tages“ gibt’s einen neuen Spitzenreiter: „All I Want For Christmas Is You“ von Mariah Carey. Der Ohrwurm aus dem Jahr 1994 brachte es am 24. Dezember 2019 auf 3,2 Millionen Abrufe und verwies „Last Christmas“ von Wham! mit knapp drei Millionen Abrufen auf Rang 4. Auf den Plätzen 2 und 3 landeten „Ronin“ von Bushido & Animus sowie „Tilidin“ von Capital Bra & Samra. BVMI-Chef Florian Drücke betont: „Das Streaming baut seine Position weiter aus, gleichzeitig bleiben aber auch die anderen Nutzungsformate relevant, das Angebot unserer Mitglieder reicht weiterhin von Vinyl bis zur Cloud.“

Tags: , , , , , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich


ronald paul yandere