Doku-Serie Foto: National Geographic

7. Februar, 2020

0

National Geographic: Neue „Geheimnisse der Meere“

Die National Geographic-Serie „Enthüllt: Geheimnisse der Meere“ ermöglicht einzigartige Einblicke in eine Welt, die normalerweise unter der Wasseroberfläche liegt. Zum Vorschein kommen u.a. Wracks und verborgene Schätze. Der zweite Teil von Staffel 2 startet morgen um 21:00 Uhr.

Gucken, was unter der Oberfläche liegt. Darum geht’s in vielen Dokumentationen, die der TV-Sender National Geographic in sein Programm aufnimmt. Morgen starten dort nun neue Folgen der Serie „Enthüllt: Geheimnisse der Meere“, in der in den Ozeanen mit Hilfe neuester Tricktechnologie virtuell das Wasser abgelassen wird. Auf diese Weise bekommt der Zuschauer zu Gesicht, welche Überraschungen unter der Oberfläche schlummern. Zum Vorschein kommen dabei atemberaubende unterseeische Landschaften. Mittendrin liegt beispielsweise das Wrack der „USS Indianapolis“, das US-Kriegsschiff, das 1945 die Atombombe für Hiroshima transportierte, bevor es auf der Heimfahrt von den Japanern versenkt wurde. Außerdem geht’s u.a. ins schottische Loch Ness, wo hochmoderne Ortungstechnik dabei helfen soll, den Fragen rund um das sagenumwobene Monster „Nessie“ buchstäblich auf den Grund zu gehen. Eine weitere Folge dokumentiert die weltweit beachtete Rettungsaktion rund um die thailändische Fußballmannschaft, die im Sommer 2018 in einer von Wasser gefluteten Höhle festsaß.

Tags: ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich


ronald paul yandere