Serie Foto: ZDF/Stephan Pick

12. Februar, 2020

0

ZDF 2020: Serienoffensive geht weiter

Auf der Berlinale präsentiert das ZDF die neo-Serie „Dunkelstadt“. In der Hauptrolle glänzt Alina Levshin, die einen ihrer ersten großen Auftritte 2010 in Dominik Grafs Kultserie „Im Angesicht des Verbrechens“ hatte.

„Alle Fans serieller High-End-Fiction kommen 2020 nicht am ZDF vorbei“, verspricht ZDF-Programmdirektor Norbert Himmler und weist damit auf die entsprechenden neuen Produktionen hin, die das Serienjahr 2020 im ZDF, in ZDFneo und der ZDFmediathek zu bieten hat. Den Auftakt macht die sechsteilige Detektivserie „Dunkelstadt“, die ab dem 26. Februar um 21:45 Uhr im Programm von ZDFneo zu sehen sein wird. Vorgestellt wird die Hommage an den Film noir zuvor am Montag, den 24. Februar, bei den Berlinale Series Market Screenings. Auf den ZDF-Plattformen folgen weitere Titel, darunter im Frühjahr der Vierteiler „Deutscher“ (ZDFneo), der vor dem Hintergrund einer rechtspopulistischen Regierung in Berlin spielt. Hinzu kommen u.a. die in Kooperation mit France Télévisions und der italienischen RAI produzierte Thrillerserie „Mirage – Gefährliche Lügen“ (ab 22. März, 22:15 Uhr), die mit der BBC koproduzierte Krimiserie „The Mallorca Files“ sowie der Dreiteiler „Unterleuten“ (9. März, 20:15 Uhr) nach Juli Zehs gleichnamigem Gesellschaftsroman. Zu den Highlights in der zweiten Jahreshälfte zählt die ebenfalls mit europäischen Partner koproduzierte Neuverfilmung von Jules Vernes Abenteuerklassiker „In 80 Tagen um die Welt“. Norbert Himmler betont: „2020 wird das Jahr, in dem die Anstrengungen unserer internationalen Partnerschaften der vergangenen Jahre Früchte tragen.“

Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich


ronald paul yandere