Kunst Foto: smalltalk/F. Bender

13. Februar, 2020

0

art Karlsruhe zeigt Klassiker und Jungstars

Noch bis Sonntag läuft die Kunstmesse art Karlsruhe. Zu sehen sind dort Werke der klassischen Moderne, aber auch neue Arbeiten von Künstlern wie Tim Bengel, Leon Löwentraut oder Devin Miles.

Skulpturen spielen in diesem Jahr eine zentrale Rolle auf der art Karlsruhe. Doch die heute startende 17. Ausgabe der Kunstmesse wartet auch mit vielen weiteren Genres und Konzepten auf – von Malerei, Druckgrafiken, Fotografien und digitalen Arbeiten bis hin zu überraschenden neuen und alternativen Ansätzen. Zu sehen sind beispielsweise aktuelle Werke des Esslinger Jungstars Tim Bengel, der weltweit mit seinen Bildern aus Sand und Blattgold für Aufsehen sorgt. Apropos Jungstar: Auch der Düsseldorfer Maler Leon Löwentraut ist in der Fächerstadt einmal mehr mit von der Partie. Hinzu kommt der Hamburger Devin Miles als bedeutendster und zugleich erfolgreichster Vertreter der Contemporary German Pop Art. Insgesamt zeigen auf der art Karlsruhe 210 Galerien aus 15 Ländern Werke vom Anfang des 20. Jahrhunderts bis heute. Dabei liest sich die Liste der Künstler, deren Arbeiten noch bis zum Sonntag zu sehen sind, wie ein Who’s who der jüngeren Kunstgeschichte. Sie reicht von Pablo Picasso, Max Ernst und Käthe Kollwitz bis hin zu Gerhard Richter, Georg Baselitz, Imi Knoebel und Katharina Grosse. Im vergangenen Jahr hatte die Messe rund 50.000 Kunstinteressierte angelockt.

Tags: , , , , , , , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich


ronald paul yandere