Radio Foto: TV Now/Frank Hempel

13. Februar, 2020

0

Günther Jauch: Nicht sportlich, aber trainierbar

Am morgigen Freitag ist Günther Jauch als Moderator der Primetime-Show „Bin ich schlauer als Verona Pooth?“ bei RTL zu sehen. Einen Tag später spricht er bei barba radio u.a. über seine sportlichen Fähigkeiten.

Zweifellos ist Günther Jauch eine der bekanntesten deutschen TV-Persönlichkeiten. Morgen Abend steht bei RTL ein weiterer seiner zahlreichen Auftritte als Moderator auf dem Programm: In „Bin ich schlauer als Verona Pooth?“ begrüßt er neben der Protagonistin u.a. auch Matze Knop und Horst Lichter als Gäste. Privat lässt es Jauch allerdings mitunter recht ruhig angehen, wie er im aktuellen Interview mit barba radio berichtet. „Ich kann gut gar nichts machen“, lautet seine Maxime. Auch bei der digitalen Kommunikation halte er sich zurück. Social Media oder ein eigener Podcast seien kein Thema für ihn. Selbst auf eine Autobiografie in Buchform werden die Fans des 63-Jährigen wohl vergeblich warten: „Mein Mitteilungsbedürfnis ist da etwas begrenzt.“ Über seine eigenen sportlichen Fähigkeiten gibt der ehemalige Moderator des „Aktuellen Sportstudios“ und der Fußball-Champions League allerdings Auskunft: „Ich bin nicht sportlich, ich bin trainierbar.“ Er könne Fahrrad fahren, zügig fünf Kilometer gehen und schwimmen. Wegen Boris Becker habe er Tennis gelernt – aber Fußball spielen könne er nicht. Das komplette Interview mit Günther Jauch ist am Samstag ab 11:00 Uhr in der Talkshow „Mit den Waffeln einer Frau“ auf barba radio zu hören. Ab Montag steht es auch als Podcast über die barba radio-App zur Verfügung.

Tags: , , , , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich


ronald paul yandere