Talkshow Mit der gestrigen Live-Ausgabe seiner gleichnamigen RTL-Talkshow erreichte Marco Schreyl ein großes Publikum. 13 Prozent in der werberelevanten Zielgruppe bedeuteten den höchsten Marktanteil seit dem Start des Formats. (Foto: TV Now/Stefan Gregorowius)

17. März, 2020

0

„Marco Schreyl“: Rekordquote für Live-Sendung

Mit der gestrigen Live-Ausgabe seiner gleichnamigen RTL-Talkshow erreichte Marco Schreyl ein großes Publikum. 13 Prozent in der werberelevanten Zielgruppe bedeuteten den höchsten Marktanteil seit dem Start des Formats.

Der Corona-Krise widmet RTL in dieser Woche drei kurzfristig angesetzte Live-Ausgaben der Daytime-Talkshow „Marco Schreyl“. Und bereits die erste Sendung am gestrigen Montag hat gezeigt, wie groß das Interesse der Zuschauer an Informationen rund um die Pandemie ist. Insgesamt 730.000 Zuschauer (6,3 Prozent Marktanteil) schalteten ein. In der werberelevanten Zielgruppe entsprach das einem Anteil von 13 Prozent, was das mit Abstand beste Ergebnis in der noch jungen Geschichte des am 10. Februar gestarteten Formats bedeutet. Ein bemerkenswerter Erfolg für das Team um Moderator und Namensgeber Marco Schreyl. Der führte souverän und einfühlsam durch die gestrige Sendung und ließ dabei so unterschiedliche Gesprächspartner wie den „Let’s Dance“-Juror und ehemaligen Börsenmakler Joachim Llambi, den Ex-Fußballprofi Thorsten Legat, die psychologische Beraterin Ruth Marquardt und den Reise- und Präventionsmediziner Dr. Christoph Specht zu Wort kommen. Specht ist auch heute ab 16:00 Uhr wieder mit von der Partie, wenn RTL die nächste Live-Ausgabe von „Marco Schreyl“ ausstrahlt. Weitere Gäste sind die Unternehmerin und Autorin Natascha Ochsenknecht, eine Kita-Erzieherin, ein Kölner Taxi-Fahrer sowie der Geschäftsführer eines Unternehmens aus dem besonders stark vom Virus betroffenen Landkreis Heinsberg.

Tags: , , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich


ronald paul yandere