Food Der Berliner Zwei-Sterne-Koch Tim Raue bringt in einem neuen Kochbuch seine frankophile Seite zum Ausdruck. „Rezepte aus der Brasserie“ ist seit dieser Woche erhältlich. (Fotos: Callwey Verlag/Nils Hasenau)

19. März, 2020

0

Tim Raue: Kulinarisch unterwegs in Frankreich

Der Berliner Zwei-Sterne-Koch Tim Raue bringt in einem neuen Kochbuch seine frankophile Seite zum Ausdruck. „Rezepte aus der Brasserie“ ist seit dieser Woche erhältlich.

An Urlaub im Ausland ist angesichts der bekannten Einschränkungen derzeit nicht zu denken. Doch immerhin lädt Tim Raue mit seinem in dieser Woche im Callwey Verlag erschienenen Kochbuch „Rezepte aus der Brasserie“ zu einer kulinarischen Reise nach Frankreich ein. Damit liefert er nicht zuletzt zahlreiche schmackhafte Anregungen für kurzweilige Kochabende in den eigenen vier Wänden. Der Berliner Zwei-Sterne-Koch, der u.a. die Restaurantkette „Brasserie Colette“ konzipiert hat, blickt auf mehr als 200 Seiten hinter die Kulissen der klassischen Bistros und Brasserien und schildert, wie er selbst die französische Küche für sich entdeckt hat. Neben 66 Rezepten – von Steak Frites über Ratatouille und Tarte Tartin bis hin zu Madeleines – gibt’s weitere Texte von Raues Ehefrau, der Journalistin Katharina Raue, sowie zahlreiche Bilder des bekannten Food-Fotografen Joerg Lehmann. Wortkarger als im Buch, aber ebenso unterhaltsam, zeigt sich Tim Raue übrigens heute ab 17:00 Uhr auf der Homepage des „SZ-Magazins“: Dort wird ein Foto-Interview mit ihm in der Rubrik „Sagen sie jetzt nichts“ veröffentlicht.

Tags: , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich


ronald paul yandere