Musik ESC-Gewinnerin Conchita Wurst und TV-Moderator Steven Gätjen führen am Samstagabend durch den „Free European Song Contest“ auf ProSieben. Heute gab der Sender erste Namen von Teilnehmern des Song-Wettbewerbs bekannt. (Foto: ProSieben/Martin Saumweber/Martin Ehleben/Markus Morianz/Alfred Morin)

14. Mai, 2020

0

„Free ESC“ mit Lombardi, Mai und Eko Fresh

ESC-Gewinnerin Conchita Wurst und TV-Moderator Steven Gätjen führen am Samstagabend durch den „Free European Song Contest“ auf ProSieben. Heute gab der Sender erste Namen von Teilnehmern des Song-Wettbewerbs bekannt.

Die Absage des Eurovision Song Contest in Rotterdam war die Geburtsstunde des „Free European Song Contest“. Am kommenden Samstag strahlt ProSieben ab 20:15 Uhr die Premiere des alternativen europäischen Song-Wettbewerbs aus, der von Entertainer Stefan Raab produziert wird. Live auf der Bühne in Köln werden 15 Künstler stehen, die für Länder antreten, zu denen sie einen konkreten persönlichen Bezug haben. Heute Morgen gaben die Show-Moderatoren Conchita Wurst und Steven Gätjen in einer virtuellen Pressekonferenz erste Namen bekannt. Demnach geht u.a. Sarah Lombardi für Italien, die Heimat ihrer Mutter, ins Rennen. Vanessa Mai tritt für Kroatien auf, das Geburtsland ihres Vaters, während Mike Singer für Kasachstan, das Herkunftsland seiner Eltern, singt. Die Türkei repräsentieren Eko Fresh und Umut Timur. Offen bleibt nach wie vor der Name des Teilnehmer für Deutschland. Handelt es sich dabei gar um Raab selbst, der gestern in einem ProSieben-Interview „eine echte Legende“ angekündigt hatte? Steven Gätjen sagte dazu: „Alles kann, nichts muss. Wir kennen Stefan und wissen: Er ist für Überraschungen gut.“

Tags: , , , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich


ronald paul yandere