Talkshow Schwimmsport-Idol Franziska van Almsick setzt sich für flächendeckenden Schwimmunterricht ein. Bei „3nach9“ warnte sie, dass in diesem Sommer infolge der Corona-Maßnahmen viele Kinder, aber auch Erwachsene ertrinken könnten. (Foto: Radio Bremen/Frank Pusch)

3. Juni, 2020

0

Franzi van Almsick warnt vor Badetoten durch Corona

Schwimmsport-Idol Franziska van Almsick setzt sich für flächendeckenden Schwimmunterricht ein. Bei „3nach9“ warnte sie, dass in diesem Sommer infolge der Corona-Maßnahmen viele Kinder, aber auch Erwachsene ertrinken könnten.

Mit der Öffnung der Freibäder kehrt derzeit vielerorts ein Stück Normalität in der Corona-Krise zurück. Die ehemalige Weltklasse-Schwimmerin Franziska van Almsick begrüßt diesen Schritt zwar grundsätzlich, warnt jedoch vor leichtsinnigem Verhalten in der kommenden Badesaison. Dies könne lebensgefährliche Folgen haben. „In diesem Sommer laufen wir Gefahr, viele Kinder oder erwachsene Menschen zu verlieren, weil sie den Umgang mit Wasser in den letzten Monaten nicht üben konnten“, erklärte van Almsick in der Radio Bremen-Talkshow „3nach9“, die gestern Abend im Ersten ausgestrahlt wurde. Durch die wochenlange Schließung der Sportstätten habe sich ein ohnehin bestehendes Problem weiter verschärft: Jeder zweite Drittklässler in Deutschland könne nicht sicher schwimmen, so die mehrfache Welt- und Europameisterin. Trotzdem gebe es für Schwimmunterricht mittlerweile Wartelisten und in manchen Gemeinden gar keine eigene Schwimmhalle mehr. Mit der nach ihr benannten Stiftung setzt sich Franziska van Almsick dafür ein, dass in Deutschland möglichst flächendeckend ein entsprechender Unterricht angeboten werden kann. „Schwimmen lernen ist elementar. Das ist etwas, was die Kinder einfach können müssen“, sagte sie bei „3nach9“. Doch leider würden Prioritäten bisweilen anders gesetzt. „Da ist es wichtiger, dass das Kind schon Chinesisch in der ersten Klasse hat.“

Tags: ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich


ronald paul yandere