Musical & Theater

3. Mai, 2018

0

Theatertreffen: Das sind die „Starken Stücke“ 2018

Christopher Rüping inszenierte Brechts „Trommeln in der Nacht“ an den Münchener Kammerspielen u.a. mit Nils Kahnwald, Hannes Hellmann, Wiebke Mollenhauer, Christian Löber und Wiebke Puls. Die Aufführung gilt beim Berliner Theatertreffen als eines der großen Highlights.

Morgen startet das 55. Berliner Theatertreffen. Dafür hat eine unabhängige Kritikerjury aus rund 400 Aufführungen die zehn „bemerkenswertesten Inszenierungen“ der Saison ausgewählt. In den kommenden drei Wochen überträgt 3sat unter dem Titel „Starke Stücke“ eine Auswahl. Den Anfang macht am Samstag um 20:15 Uhr Georg Büchners „Woyzeck“ in der am Theater Basel gezeigten Inszenierung von Ulrich Rasche. Weitere TV-Termine gibt’s hier. Zum Theatertreffen werden auch wieder Preise verliehen: So findet am 10. Mai u.a. im Deutschen Theater die Verleihung des mit 10.000 Euro dotierten 3sat-Preises statt. Schauspielerin Wiebke Puls wird für ihre darstellerische Leistung in der von Christopher Rüping inszenierten Aufführung von Bertolt Brechts „Trommeln in der Nacht“ ausgezeichnet. Das bedeutendste Festival der deutschsprachigen Theaterszene läuft bis zum 21. Mai.
www.berlinerfestspiele.de

Tags: , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

ronald paul yandere