Streaming Foto: obs/Joyn/Julian Essink

18. Juni, 2019

0

Joyn geht mit 55 Sendern an den Start

Alexandar Vassilev, Katja Hofem und Jochen Cassel bilden die Geschäftsführung von Joyn. Das gemeinsame Streaming-Angebot von ProSiebenSat.1 und Discovery geht heute mit einer App an den Start, in der 55 Free-TV-Sender verfügbar sind.

ProSiebenSat.1 und Discovery starten heute in ein neues Zeitalter. Joyn, die gemeinsame Streaming-App der beiden Unternehmen, bietet ein umfassendes Free-TV-Sortiment mit 55 Sendern im Live-Stream. Neben den Programmen der beiden Plattform-Betreiber sind u.a. auch Angebote von ARD und ZDF, Viacom, Welt und Sport1 zu sehen. Hinzu kommen kuratierte Themen-Channels wie das „Food Network“ mit 14 Formaten rund um die Themen Kochen und Backen sowie „Motor Trend“ für Auto-Fans. Im fiktionalen Bereich zeigt Joyn zunächst exklusiv die dritte Staffel der Comedyserie „jerks.“ mit Christian Ulmen und Fahri Yardim, sowie die neue Sitcom „Die Läusemutter“ mit Michael Kessler und die Webserie „Singles‘ Diaries“, in der u.a. Raúl Richter mitspielt. Für die kommenden Monate kündigt Katja Hofem, die mit Alexandar Vassilev und Jochen Cassel die Geschäftsführung der Plattform bildet, weitere „Joyn Originals“ an: „Mit mehr als zehn Formaten ist unsere Produktions-Pipeline sehr gut gefüllt.“ Diese Formate sollen z.T. im kostenpflichtigen Premium-Bereich von Joyn ausgewertet werden.

Tags: , , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

ronald paul yandere