Doku-Serie Foto: National Geographic

22. November, 2019

0

National Geographic: Europa aus der Vogelperspektive

Mithilfe moderner Drohnen- und Kameratechnik haben die Macher der Doku-Serie „Europa von oben“ unseren rund zehn Millionen Quadratkilometer großen Kontinent aus der Luft betrachtet. Ab morgen kann man ihre Eindrücke auf National Geographic nachvollziehen.

Nicht nur aufgrund des (vielleicht?) unmittelbar bevorstehenden Brexits ist Europa in politischer Hinsicht ein viel diskutiertes Thema. National Geographic betrachtet den Kontinent allerdings aus einem anderen Blickwinkel: Ab morgen zeigt der Doku-Sender als Deutschlandpremiere die sechsteilige Serie „Europa von oben“. Anhand spektakulärer Luftaufnahmen wird darin die landschaftliche, kulturelle und architektonische Vielfalt von Ländern wie Deutschland, den Niederlanden, Italien, Großbritannien, Spanien und Polen gezeigt. Aus der Vogelperspektive sieht der Zuschauer beeindruckende Gebäude, darunter Schlösser, Kirchen, Wolkenkratzer oder Industriebetriebe. Bildgewaltige Zeitrafferaufnahmen dokumentieren zudem die landschaftlichen Veränderungen, die sich aus dem Wechsel der Jahreszeiten ergeben. „Europa von oben“ ist jeweils samstags um 21:50 Uhr zu sehen. National Geographic zeigt die Serie wahlweise im englischen Original oder in der deutschen Synchronfassung.

Tags: ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

ronald paul yandere