Musik Logos: GEMA und Zebralution

4. Dezember, 2019

0

GEMA übernimmt Mehrheit von Zebralution

Die GEMA erwirbt eine Mehrheitsbeteiligung an dem Digitalvertrieb Zebralution. Ziel ist es, die Position in den digitalen Wachstumsmärkten Musik, Podcast und Hörbuch zu stärken.

Die digitale Nutzung von Musik und anderen Audioangeboten boomt. In diesem Marktumfeld spielt nun auch die GEMA eine größere Rolle – und das nicht nur als Verwertungsgesellschaft, sondern auch als Akteur im Vertrieb. Wie die „Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte“ heute bekanntgab, erwirbt sie eine Mehrheitsbeteiligung von 75,1 Prozent an dem bis dato unabhängigen Digitalvertrieb Zebralution. Damit sichere man sich als eine der ersten Verwertungsgesellschaften weltweit die wirtschaftliche Teilhabe an einem Wachstumssegment im Musikmarkt, heißt es in der Mitteilung. Zebralution werde allerdings weiter als eigenständiges Unternehmen agieren. „Mit der Beteiligung an Zebralution investiert die GEMA gezielt in ihre Zukunftsfähigkeit“, erklärt GEMA-Vorstandschef Harald Heker. „Unsere Mitglieder können wir mit Zebralution künftig auch beim digitalen Vertrieb ihrer Musikwerke unterstützen. Dadurch steigern wir signifikant die Relevanz der GEMA im digitalen Musikmarkt.“ Kurt Thielen, Gründer und Geschäftsführer von Zebralution, betont: „Dies ist auch ein Brückenschlag für Musikschaffende und Interpreten, verbunden mit dem gemeinsamen Ziel einer fairen Vergütung der Kreativen.“

Tags: , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

ronald paul yandere