Messe Foto: smalltalk

9. Januar, 2020

0

Heimtextil: Neue „BARBARA Home Collection“ ist da

Barbara Schöneberger beschäftigt sich leidenschaftlich gerne mit Interieur-Themen. Auf der noch bis morgen laufenden Messe Heimtextil in Frankfurt stellte sie gemeinsam mit Frederik Rasch von der Firma Gebr. Rasch und „BARBARA“-Redaktionsleiter Jan Gritz die neue „BARBARA Home Collection“ vor.

Auch wenn die Welt gerade aus weihnachtlicher Gemütlichkeit in eine neujährliche Realität durchgestartet ist, bleibt „Social Cocooning“ ein großes Thema. Die Menschheit sehnt sich einfach nach dem, was die Dänen liebevoll „hygge“ nennen. Eine ganze Reihe von schicken Zutaten für die schöne neue Heimeligkeit stellte Entertainerin Barbara Schöneberger gestern auf der internationalen Messe Heimtextil in Frankfurt am Main vor. Ihre zweite „BARBARA Home Collection“ umfasst beispielsweise 35 neue Tapeten, die sie gemeinsam mit dem traditionsreichen Hersteller Gebr. Rasch kreiert hat. Hinzu kommen Gardinen und Kissenhüllen. Bei der Gestaltung ließ sie sich von pflanzlichen Motiven inspirieren, aber auch das Muster ihres farbenfrohen Lieblingsmantels im Patchwork-Design oder eines Vintage-Teppichs gibt’s jetzt als Wanddekoration. Tapeten seien eine tolle Möglichkeit, „einen Raum mit relativ wenig Aufwand – und bei unserer Kollektion sogar mit relativ wenig Geld – so zu verändern, dass man denkt, man wohnt in einem neuen Haus“, so Barbara Schöneberger auf der Messe. Die Kollektion verkauft übrigens nicht nur in Deutschland hervorragend. Auch weltweit ist Interieur à la Schöneberger angesagt. Vertreter u.a. aus Norwegen, China, Polen, Kolumbien, Iran und vielen weiteren Ländern waren am Stand E91 in Halle 3.1 dabei.

Tags: , , , , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

ronald paul yandere