Film Foto: rbb/Vincent TV/Mathias Bothor

20. Januar, 2020

0

Auszeichnung und TV-Premiere für „Nur eine Frau“

Regisseurin Sherry Hormann ist am Wochenende mit dem Bayerischen Filmpreis für „Nur eine Frau“ ausgezeichnet worden. Das von Sandra Maischberger produzierte Drama mit Almila Bagriacik wird am 29. Januar erstmals im TV ausgestrahlt.

Im vergangenen Jahr hat der Film „Nur eine Frau“ nach seinem Kinostart bei Publikum und Kritikern gleichermaßen positive Resonanzen hervorgerufen. Das auf der wahren Geschichte von Hatun Sürücü basierende „Ehrenmord“-Drama wurde von Sandra Maischberger mit ihrer Firma Vincent Productions produziert und behauptete sich u.a. mehrere Wochen lang in den Top 10 der deutschen Arthouse-Kinocharts. Nun wurde Regisseurin Sherry Hormann am Freitagabend in München mit dem Bayerischen Filmpreis ausgezeichnet. Mit „Nur eine Frau“ zeige die Filmemacherin, „wie unterhaltsam und klug Kino in Zeiten von unzähligen Streaming-Angeboten sein kann und muss“, lobte die Jury. Bereits in der kommenden Woche ist der von mehreren ARD-Sendern koproduzierte Film, in dem „Tatort“-Star Almila Bagriacik die Hauptrolle spielt, auch erstmals im TV zu sehen. Das Erste strahlt ihn am 29. Januar um 20:15 Uhr im Rahmen der Reihe „FilmMittwoch“ aus.

Tags: , , , , , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

ronald paul yandere