Allgemein Foto: obs/SWR/Björn Pados

20. Januar, 2020

0

SWR3 New Pop Festival für „grünes“ Engagement geehrt

Mehr Nachhaltigkeit hat sich das SWR3 New Pop Festival zum 25. Jubiläum auf die Fahnen geschrieben. Dafür gab’s jetzt in Groningen den „A Greener Festival Award“.

Zum 25. Jubiläum im vergangenen September hatten die Organisatoren des SWR3 New Pop Festivals in Baden-Baden einen Schwerpunkt auf das Thema Nachhaltigkeit gelegt. Das neue Konzept beinhaltet u.a. umweltfreundliche Anreisemöglichkeiten, den Einsatz von E-Autos, die Vermeidung von Müll und die Bereitstellung von Strom aus Wasserkraft. Dieses „grüne“ Engagement ist nun auch auf internationaler Ebene honoriert worden: Erstmals erhielt das SWR3 New Pop Festival den „A Greener Festival Award“, der von der gemeinnützigen Londoner Organisation A Greener Festival (AGF) vergeben wird. Die Preisverleihung fand am Freitagabend im Rahmen des Branchentreffs Eurosonic Noorderslag im niederländischen Groningen statt. „Die Verleihung zeigt, dass der Weg, ein nachhaltiges ,Festival for Future‘ zu gestalten, richtig war“, kommentierte SWR3-Programmchef Thomas Jung. „Wir werden den Weg zu einem grünen SWR3 New Pop Festival in den kommenden Jahren auf jeden Fall fortsetzen.“ Mit dem „A Greener Festival Award 2019“ wurden insgesamt 37 Veranstaltungen ausgezeichnet. Der einzige weitere Preisträger aus Deutschland ist Das Fest in Karlsruhe.

Tags: , , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

ronald paul yandere