Doku-Serie Foto: National Geographic/Ben Simms

24. Januar, 2020

0

Bear Grylls: Neue Abenteuer bei National Geographic

Mit Hollywood-Größen wie Brie Larson oder Channing Tatum stürzt sich Survival-Spezialist Bear Grylls ins Abenteuer. Was alles dabei passieren kann, zeigt National Geographic ab Sonntag in zehn neuen Folgen der Doku-Serie „Bear Grylls: Stars am Limit“ als deutsche TV-Premiere.

Bevor US-Schauspielerin Brie Larson demnächst wieder als fiktive Superheldin Captain Marvel die Welt rettet, begibt sie sich bei National Geographic ganz real in Gefahr. Dass sie dabei trotzdem relativ sicher ist, liegt an Edward Michael „Bear“ Grylls. Denn von ihm wird die Oscar-Preisträgerin auf ihrem Trip nach Mittelamerika begleitet. Was dabei passiert, ist ab Sonntag im TV zu sehen. Dann gehen die neuen Folgen der Serie „Bear Grylls: Stars am Limit“ auf Sendung. Der titelgebende britische Ex-Soldat, Survival-Spezialist, Dokumentarfilmer und Autor nimmt darin Promis mit zu den gefährlichsten Orten der Erde. Auf sich allein gestellt und nur mit dem Nötigsten ausgerüstet, müssen die Protagonisten dann auf geradezu archaische Überlebenstechniken zurückgreifen, wenn sie denn den Urgewalten der Natur trotzen wollen. Mit Brie Larson durchstreift Bear Grylls eine einsame Insel im Golf von Panama – inklusive Absprung aus einem Helikopter und nervenaufreibender Durchquerung krokodilreicher Mangrovensümpfe. In weiteren Folgen stürzt er sich mit Extremkletterer Alex Honnold in den Schweizer Alpen buchstäblich ins Abenteuer und Hollywood-Star Channing Tatum muss beweisen, dass er nicht nur als „Magic Mike“ auf der Leinwand, sondern auch beim Feuermachen in der Wildnis überzeugt. Los geht’s am Sonntag um 21:00 Uhr im Programm von National Geographic.

Tags: , , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

ronald paul yandere