Doku-Serie Foto: National Geographic

29. Januar, 2020

0

National Geographic: Katastrophen auf der Spur

In der Doku-Serie „Im Angesicht der Katastrophe“ analysiert National Geographic schwere Naturkatastrophen und Unglücksfälle. Heute Abend ist die erste Folge als deutsche TV-Premiere zu sehen.

Die Meldungen über die verheerenden Buschfeuer in Australien bewegen Menschen in aller Welt. Doch sie sind nur ein Beispiel für die zahlreichen Naturkatastrophen und Unglücksfälle, die sich in den vergangenen Jahren in den unterschiedlichsten Regionen der Erde abgespielt haben. In der Serie „Im Angesicht der Katastrophe“, die ab heute jeweils mittwochs um 21:00 Uhr als deutsche TV-Premiere zu sehen ist, greift der Doku-Sender National Geographic das Thema auf und lässt Opfer und Helfer zu Wort kommen. Die Augenzeugenberichte werden dabei durch minutiöse forensische Analysen ergänzt. Zum Auftakt geht es unter dem Titel „Verheerende Tornados“ um das Jahr 2011, in dem vor allem der Süden der USA von schweren Wirbelstürmen heimgesucht wurde, die viele Todesopfer forderten. Weitere Episoden beschäftigen sich u.a. mit dem kalifornischen Ort Montecito, der von einer Schlammlawine überrollte wurde, einem schweren Erdbeben in Nepal und den Waldbränden in Portugal.

Tags: ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

ronald paul yandere