Messe Foto: smalltalk

19. Februar, 2020

0

„Gelatissimo“: Barbara googeln und Charlotte genießen

Im Blitzlichtgewitter brachte Eis-Botschafterin Barbara Schöneberger Journalistenherzen zum Schmelzen. Auf der Gelatissimo, einem Teil der Gastronomie-Leitmesse Intergastra in Stuttgart, stellte die Entertainerin als Unterstützerin der Charlotte Eismanufaktur ihr Lieblingseis vor.

Am 28. Oktober tritt Barbara Schöneberger mit ihrer Band im Hegelsaal der Stuttgarter Liederhalle auf. Doch bereits gestern stattete die Entertainerin der baden-württembergischen Landeshauptstadt einen Besuch ab: Beim Gipfeltreffen der Speiseeisbranche, der Messe „Gelatissimo“, stellte sie diverse Sorten von „Charlotte-Eis“ vor. Zahlreiche Fotografen und TV-Teams waren in Halle 10 der Stuttgarter Messe gekommen, um die prominente Unterstützerin und Botschafterin der saarländischen Charlotte Eismanufaktur zu erleben. Vor dem Hintergrund der aktuellen Nachricht, dass am Neckar eine Kandidatin der Grünen bei der OB-Wahl im Herbst antreten wird, betonte Deutschlands beliebteste Moderatorin augenzwinkernd: „Eine Frau fürs Rathaus habt ihr nun – ich mache dann Bundespräsidentin.“ Vorher wolle sie aber dafür sorgen, dass man, sobald man ihren Namen googelt, auf die Eismanufaktur Charlotte stößt. Die cremigen Köstlichkeiten der Marke gibt’s zwar im Supermarkt zu kaufen, doch produziert werden sie auch nach der gerade erfolgten Eröffnung einer größeren Produktionsstätte in Tholey nach rein handwerklichen Kriterien. Bei der Herstellung werden ausschließlich natürliche Zutaten ohne künstliche Zusätze, Farbstoffe oder Aromen verwendet. Darüber hinaus ist die Verpackung zu 100 Prozent biologisch abbaubar.

Tags: , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

ronald paul yandere