Serie Foto: Fox Networks Group German

21. Februar, 2020

0

Fox-Serie „Shameless“: Härte 10 in Chicago

Am Rosenmontag kehrt William H. Macy in seiner Paraderolle als alleinerziehender Alkoholiker auf die Bildschirme zurück. Fox zeigt die zehnte Staffel der preisgekrönten Serie „Shameless – Nicht ganz nüchtern“.

Der Begriff „nüchtern“ wirkt während der derzeitigen Karnevalstage je nachdem irgendwie unangebracht. Passend zum jecken Ausnahmezustand startet der Seriensender Fox am Rosenmontag die zehnte Staffel der Emmy-prämierten US-Serie „Shameless – Nicht ganz nüchtern“. Oscar-Nominee William H. Macy gibt darin erneut den alleinerziehenden und alkoholkranken Vater Frank Gallagher, der sich im Arbeiterviertel von South Side Chicago mit Kind und Kegel durchs Leben schlägt. Das klingt nach Sozialdrama – ist es auch – aber ziemlich lustig darf’s trotzdem sein. Deswegen läuft das Ganze ja auch unter der Genre-Bezeichnung „Dramedy“. In der jetzt anlaufenden zehnten Staffel wird Tunichtgut Frank von seinen Lieben dazu verdonnert, künftig einen regelmäßigen Anteil zum Familieneinkommen beizutragen – sonst wird er eiskalt vor die Tür gesetzt. Fox zeigt „Shameless – Nicht ganz nüchtern“ immer montags ab 21:50 Uhr im Zweikanalton wahlweise deutsch synchronisiert oder in der Originalfassung.

Tags: , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

ronald paul yandere