Awards Grafik: Michelin

3. März, 2020

0

„Guide Michelin“: Sterneregen über Deutschland

Die Sterne sind da. Auch in diesem Jahr vergaben die Michelin-Tester wieder jeweils zwei Sterne für die TV-Köche Frank Rosin und Tim Raue. In gedruckter Form ist der „Guide Michelin Deutschland 2020“ ab 6. März erhältlich.

Bei einer Gala in Hamburg sollte heute bekannt gegeben werden, welche Restaurants die Tester des „Guide Michelin Deutschland“ für sternewürdig halten. Doch wie so vieles in diesen Tagen scheiterte der Plan am Thema Corona. Um einer zunehmenden Verbreitung in keiner Weise Vorschub zu leisten, wurde das Ganze abgesagt. Stattdessen gab’s heute Vormittag eine digitale Verleihung via Facebook. Außerdem kontaktierte Gwendal Poullennec, der internationale Direktor des „Guide Michelin“, einige Küchenchefs per Videocall. Nun steht fest: In der neuen Ausgabe des Restaurantführers werden deutschlandweit 308 Sterne-Adressen genannt. Dabei gab’s 29 Novizen in der Ein-Sterne-Kategorie, sieben Mal wurden erstmalig zwei Sterne vergeben und in der Spitzengruppe dürfen sich Küchenchef Marco Müller und sein Team vom Berliner „Rutz“ über ihren ersten Drei-Sterne-Erfolg freuen – übrigens der erste Dreier für Berlin überhaupt. Weiterhin in der Top-Liga dabei ist u.a. das „Vendôme“ im Schloss Bensberg vor den Toren Kölns mit Executive Chef Joachim Wissler. Zwei Sterne behalten beispielsweise Peter Maria Schnurr („Falco“, Leipzig) sowie die TV-Köche Frank Rosin („Rosin“, Dorsten) und Tim Raue („Tim Raue“, Berlin). Ihre Kollegen Björn Freitag (Dorsten) und Nelson Müller (Essen) bleiben mit ihren Küchen und jeweils einem Stern ebenfalls gelistet. Robin Pietsch, der in Wernigerode im Harz das „Zeitwerk“ und das „Pietsch“ betreibt, erkochte sich zwei Sterne – mit jedem der beiden Restaurants einen. Insgesamt gibt‘s 2020 bundesweit zehn Restaurants mit drei, 43 mit zwei und 255 mit je einem Stern.

Tags: , , , , , , , , , , , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

ronald paul yandere