Show Foto: TV Now/Bernd-Michael Maurer

6. März, 2020

0

„First Dates“ gibt’s nun auch im Hotel

Ab dem 20. April lädt das Team um Roland Trettl ins „First Dates Hotel“. Vox strahlt die Dating-Doku montags in der Primetime aus.

Als Gastgeber der Dating-Doku „First Dates – ein Tisch für zwei“ hat Gastronom, Koch und Weltenbummler Roland Trettl zuletzt im Vorabend-Programm von Vox für hervorragende bis zu zweistellige Marktanteile in der werberelevanten Zielgruppe gesorgt. Nun bekommt die erfolgreiche Show einen Ableger: Statt des Studio-Restaurants in Köln ist diesmal ein Boutique-Hotel in Frankreich der Schauplatz. Ab dem 20. April strahlt Vox „First Dates Hotel“ jeweils montags um 20:15 Uhr aus. Trettl und sein bewährtes Team, darunter auch Cocktail-Spezialist Nic Shanker, begrüßen dazu Singles aus ganz Deutschland. Laut Ankündigung sollen die Gäste „in entspannter Urlaubsatmosphäre daten, flirten – und sich im Idealfall verlieben“. Warner Bros. produziert „First Dates Hotel“ als Adaption eines gleichnamigen britischen Formats. Jeweils im Anschluss ab 22:15 Uhr strahlt der Privatsender die mit dem Grimme-Preis dekorierte Gay-Dating-Show „Prince Charming“ aus, die bislang nur auf der Streaming-Plattform TV Now zu sehen war.

Tags: , , , , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

ronald paul yandere