Radio Foto: barba radio

6. März, 2020

0

Tim Mälzer: „Ich muss keine bunten Bilder verschicken“

Tim Mälzer liebt Salz und fettige Salate, aber keine E-Mails und Emojis. Über diese und viele weitere Themen spricht der TV-Koch am Samstag im Interview bei barba radio.

TV-Koch Tim Mälzer ist zwar als Podcaster mit „Fiete Gastro“ durchaus erfolgreich, hält aber privat nicht allzu viel von digitaler Kommunikation. „Ich gehöre zu der Fraktion Menschen, die noch nie eine einzige E-Mail geschrieben hat. Ich schreibe sehr unleidenschaftlich SMS, kein WhatsApp, kein Social Media“, gesteht er im aktuellen Interview mit barba radio. Gar als „Blödsinn“ stuft Mälzer Emojis ein: „Ganz ehrlich: Ich bin jetzt 49, komme auf die 50 zu. Ich muss keine bunten Bilder mehr verschicken.“ Natürlich geht’s in dem Gespräch auch um Kulinarisches, etwa um Mälzers persönlichen Geschmack: „Parmesan-Salzigkeit, Anchovis-Salzigkeit – die kann ich wegfressen. Ich mag schon Salz sehr gerne.“ Zudem sei er ein großer Fan von Fleisch- und Krabbensalaten: „Ich liebe Remoulade, also all diese ganzen richtig schön batzigen Fettgeschichten.“ Das komplette Interview gibt‘s am Samstag ab 11:00 Uhr in der Talkshow „Mit den Waffeln einer Frau“ auf barba radio. Ab Montag steht es auch als Podcast über die barba radio-App zur Verfügung.

Tags: , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

ronald paul yandere