Talkshow Foto: rbb/carte blanche/Volker Roloff

16. April, 2020

0

Nach „Die Getriebenen“: Sigmar Gabriel bei „3nach9“

In der Inszenierung von „Tatort“-Regisseur Stephan Wagner ließ der Schauspieler Timo Dierkes den ehemaligen Vizekanzler Sigmar Gabriel in dem ARD-Politdrama „Die Getriebenen“ nicht wirklich freundlich erscheinen. Morgen ist der echte Sigmar Gabriel bei „3nach9“ zu Gast.

Dass Sigmar Gabriel als Machtmensch gilt, ist keine neue Erkenntnis. Aber die charakterlichen Abgründe, in die der Schauspieler Timo Dierkes in der Rolle des ehemaligen Bundesministers und SPD-Chefs gestern Abend in dem ARD-Politthriller „Die Getriebenen“ blicken ließ, waren schon recht tief. Für einen Schurken Shakespeare’scher Größe hatte es zwar nicht ganz gereicht, dazu war sein Part einfach zu klein, aber: Fies oder nicht fies, das ist hier die Frage. Oder: Was mag wohl in dem echten Sigmar Gabriel vorgegangen sein, als er sich überwiegend als intriganter Strippenzieher dargestellt sah? Hat er den Film überhaupt gesehen, der gestern Abend knapp vier Millionen Zuschauer vor die Bildschirme lockte? Antworten gibt’s vielleicht morgen. Dann ist Gabriel nämlich als Gast der Radio Bremen-Talkshow „3nach9“ zugeschaltet. Giovanni di Lorenzo und Judith Rakers begrüßen außerdem den Designer Guido Maria Kretschmer sowie den Krankenpfleger und Blogger Sandro Pé. Zu sehen ist die Homeoffice-Ausgabe der traditionsreichen Sendung morgen um 22:00 Uhr im NDR Fernsehen.

Tags: , , , , , , , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

ronald paul yandere