Doku-Reihe Der Columbus Zoo and Aquarium im US-Bundesstaat Ohio hat ein klares Ziel: seinen tierischen Bewohnern ein Leben in Würde zu ermöglichen. Ab morgen blickt die National Geographic Wild-Serie „Zoogeflüster“ hinter die Kulissen des Vorzeigezoos. (Foto: National Geographic/Jesse Kennedy)

28. April, 2020

0

National Geographic Wild: Besuch im Super-Zoo

Der Columbus Zoo and Aquarium im US-Bundesstaat Ohio hat ein klares Ziel: seinen tierischen Bewohnern ein Leben in Würde zu ermöglichen. Ab morgen blickt die National Geographic Wild-Serie „Zoogeflüster“ hinter die Kulissen des Vorzeigezoos.

Zoos haben zu. Zwar gibt’s mittlerweile je nach Bundesland erste Öffnungen, doch der Großteil der Parks bleibt für das Publikum noch geschlossen. Einen zumindest virtuellen Zoobesuch ermöglicht ab morgen Abend der Doku-Sender National Geographic Wild. Auf dem Programm stehen mittwochs jeweils um 21:00 Uhr neue Folgen der Serie „Zoogeflüster“ über eine echte Vorzeigeeinrichtung: den Columbus Zoo and Aquarium im US-Bundesstaat Ohio. Dort setzt man grundsätzlich auf Aufklärung statt auf Zurschaustellung von Tieren und verfolgt darüber hinaus ein ambitioniertes Naturschutzprogramm – etwa durch die Nachzucht und anschließende Auswilderung seltener Arten. Ausführlich zu Wort kommt in der Serie Ex-Direktor Jack Hanna, der in den USA eine enorme Popularität genießt. Hanna war seit den 1970er Jahren maßgeblich dafür verantwortlich, die damals eher marode Einrichtung in einen modernen Tierpark zu verwandeln. Heute wird der Columbus Zoo and Aquarium den Anforderungen an artgerechte Haltung und zeitgemäße Präsentation nicht nur gerecht, sondern setzt mit seinen weitläufigen, der Natur nachempfundenen Gehegen selbst neue Maßstäbe.

Tags:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

ronald paul yandere